15.01.2020 | Tech Data Schweiz

Tech Data geht unter die Start-up-Förderer

Tech Data Schweiz und Hochschule Luzern küren Sedimentum mit dem Award für digitale Transformation

Die Digitalisierung ist omnipräsent, in den Medien, im Arbeitsleben und auch in unserem privaten Alltag. Dieser Fortschritt ermöglicht uns viele neue Möglichkeiten, stellt uns aber auch vor neue Herausforderungen. Neue Denkweisen, Innovation und Lösungen sind im Zeitalter der digitalen Welt gefragt und genau dies will die Tech Data Schweiz und die Hochschule Luzern – Informatik fördern.

Aus diesem Grund wurde der Award für digitale Transformation ins Leben gerufen, welcher durch Tech Data Schweiz als Hauptsponsor gefördert wird.

Am Mittwoch, 26. September 2018 fand die Preisverleihung des erwähnten «Start-up Award – Digitale Transformation» von Tech Data Schweiz GmbH und der Hochschule Luzern – Informatik in Rotkreuz (ZG) statt.

Fünf innovative Ideen die von Studierenden der Hochschule Luzern sowie bereits bestehenden Start-ups des Smart-up Programms erarbeitet wurden sind einer Fachjury zur Bewertung vorgestellt worden. Signifikant, Scoutsss, Siworks, Thingdust und Sedimentum buhlten mit Ihren Arbeiten um die Gunst der Fachjury.

Bewertet wurden die Arbeiten anhand von Mix aus Innovationskraft der Idee, Geschäftsmodell, Positionierung am Markt, Kompetenzen des Teams und der Präsentation vor der Jury und geladenen Gästen und Vertretern der Medien.

Die urteilende Jury zusammengestellt aus Wirtschaft- und Hochschulvertretern sowie Sponsoren kürten Sedimentum zum verdienten Gewinner.
Die durch das Gremium am besten bewertete Idee wurde mit einem Preis von CHF 10’000.- gekürt.

“Wir sind überwältigt! Für uns war das der erste Startup Wettbewerb überhaupt. Wir sind überglücklich, dass wir die Jury überzeugen konnten. Da wir uns aktuell ausschliesslich selbst finanzieren, ist das Preisgeld ein wahrer Segen für uns. Wir freuen uns auch sehr auf die Coaching-Angebote der Sponsoren. Die nächsten Schritte sehen so aus: Programmieren, Netzwerken und der Aufbau des Marketingauftritts. Es folgt ein lehrreicher, spannender und herausfordernder Weg, auf den wir uns sehr freuen.” äusserte sich Sandro Cilurzo Founder & CEO bei Sedimentum.

Auf diese Weise will der Distributor auch neue Wege einschlagen. Denn ein Thema wie etwa das Internet der Dinge könne Tech Data nur mit einem Partnernetzwerk abdecken. “Mit Events wie diesem wollen wir auch als Anbieter von Gesamtlösungen wahrgenommen werden”, sagte Ursula Bartholdi von Tech Data, “und nicht nur als Box-Mover”. Bartholdi hofft den Award auch nächstes Jahr wieder zusammen mit der HSLU durchführen zu können.

Tech Data Schweiz und die Hochschule Luzern gratulieren Sedimentum herzlich zum Gewinn des Start-up Award „Digitale Transformation“.

 

Presseartikel in den Fachmedien

Sedimentum

Das Jungunternehmen aus dem E-Health-Bereich will das Pflegepersonal von Spitälern und psychiatrischen Einrichtungen entlasten. Das Produkt, das Sedimentum hierfür entwickelte, misst verschiedene Vitaldaten der Patienten – Kontaktlos. Weitere Informationen: https://www.sedimentum.com/

Scoutsss

Scoutsss basiert auf dem Crowdsourcing-Konzept, bei dem Smartphone-Nutzer auf clevere Art für TASKs eingesetzt werden. Dies beschleunigt das Generieren von Daten und Erkenntnissen und macht Projekte einfacher, realer, kosteneffizienter und damit schlicht erfolgreicher. Weitere Informationen finden Sie unter: https://scoutsss.com/business/

Signifikant

Signifikant.biz setzt moderne Technologien dazu ein, Kampagnen effizienter zu machen. Kampagnen-Management-Plattform, die den Erfolg über off- und online Kanäle misst. Weitere Informationen: http://signifikant.biz/

Siworks

Unter der Marke Orkanet® entwickelt siworks IoT-Produkte.Orkanet ist eine Plattform, mit welcher Sie Ihr Gebäude im Auge behalten können. Ziele sind eine intelligente Gebäudehülle sowie intelligente, langlebige Haustechnikgeräte (z.B. Lüftung, Heizung). Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.siworks.com/

Thingdust

thingdust optimiert kommerzielle Büro- und Gebäudeflächen durch Internet der Dinge und maschinelles Lernen. Es überwacht und verwaltet automatisch alle Arten von Gebäudeflächen – Besprechungsräume, Schreibtische, Sozialräume und Kollaborationsräume. Weitere Informationen unter: https://thingdust.com/about_de.html